Monster Einladungskarten mit Kleinkindern basteln – inkl. Text für Einladung

Monster Einladungskarten, basteln, Kleinkinder, Kindergeburstag, selber machen
Ihr seid auf der Suche nach einer einfachen Bastelidee für Monster Einladungskarten, die ihr mit eurem kleinen Nachwuchspicasso selber machen könnt? Aber sie muss schnell und einfach gehen, damit die Farbe nur Papier und nicht Haare, Gesicht und Tisch verziert? Dann habe ich eine genial einfache & super schnelle DIY Idee für euch – lustige Monster Einladungskarten! Auf die Monster, fertig, los geht’s!

Monster Partys sind der absolute Renner unter den Kinder Mottopartys. Kein Wunder, denn sie sehen ja auch niedlich aus, diese kleinen Monsterchen mit ihren Kulleraugen. Monster Einladungskarten für den eigenen Kindergeburtstag zu basteln, ist das Highlight für viele Kleine Bastelkünstler. Aber gerade für Kleinkinder ist es oft schwierig, eine Idee zu finden, die einfach und schnell umzusetzen ist, Spaß macht und toll aussieht.

Monster Einaldungskarten mit Kleinkindern basteln

Deshalb habe ich mir eine Monster Einladungskarte überlegt, die ihr ratzfatz auch schon mit euren ganz kleinen Minis nachmachen könnt.

Monster Einladungkarte, Einladungen fuer Monsterparty basteln

Das braucht ihr für eure Monster Einladungskarte

  • Bastelpapier
  • Monsterschwämme (die Monsterschwämme gibt es im Drogeriemarkt, ich erhalte hierfür kein Geld, unbezahlte Werbung)
  • Fingerfarbe* oder Acryfarbe, Pinsel
  • Schere

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn du ihr sie klickt und Produkte bestellt.

Und so schnell & einfach geht’s

1. Als Erstes schneidet ihr aus Bastelpapier eine Einladungskarte zu. Hierfür faltet ihr ein A4 Blatt in der Mitte, schneidet es im Falz durch, so dass ihr zwei Hälften in A5 habt. Dann faltet ihr eine A5-Hälte in der Mitte und schon habt ihr eure Vorlage für die Geburtstagseinladung!

2. Als Nächstes sucht ihr euch einen Monstesschwamm aus und bepinselt ihn mit der Monsterfarbe eurer Wahl. Schön viel Farbe verwenden, dass sich der Monsterschwamm gut vollsaugt. Wer keine Schwamm verwenden will, kann sich aus Moosgummi auch einen Monsterstempel selber machen. Dazu schneidet ihr euch aus Moosgummi eine Stempel aus. Eine Anleitung für einen Moosgummistempel findet ihr hier.

  Monster Einladungskarten selber machen, Anleitung, Kindergeburtstag

3. Danach drückt ihr den Schwamm auf das Papier und stempelt das Monster auf die Karte. Jetzt alles kurz trocknen lassen.

4. Als Letztes schneidet ihr für die Augen schwarze Kreise aus Papier aus und klebt sie in die Augen. Mal schielend, mal kullernd, mal in der Mitte – wie es euch gefällt. Damit bekommen die Monster alle einen unterschiedlichen Look und jeder Partygast bekommt seine ganz persönliche Einladungskarte!
Ihr könnt je nach Partygast auch die Farbe für das Monster passend wählen, mal rot, mal rosa, mal gelb, mal türkis. So kommt jeder Monsterfreund auf seinen Geschmack, ob Junge oder Mädchen.

Ein kleiner Tipp für Schnellbastler: Ihr könnt für die Augen auch Wackelaugen verwenden. Das geht super  schnell und sieht auch sehr lustig aus, denn dann bewegen sich die Augen.

Monster Einladungskarten basteln, Kleinkinder, Monsterparty

5. Und als Letztes kommen noch die Zähne dazu. Dazu schneidet ihr aus buntem Papier lustige Zähne aus und klebt sie jeweils in den Mund des Monsterchens.

Vorlage Einladungstext

Jetzt fehlt nur noch der Einladungstext. Ich habe euch hier einen Einladungstext zusammengestellt, den ihr ganz einfach auf eure Karte übertragen könnt.

EINLADUNG zu meiner MONSTERPARTY

Lieber/ Liebe …..,

ich lade Dich herzlich zu meiner Monsterparty ein!

Monster-Partytag: 1.1.2018
Monster-Zeit: 15 Uhr
Monster-Ort:

Gib mir bitte unter folgender Monsternummer Bescheid, ob du kommen kannst: 0170-00000000.

Ich freue mich auf Dich!

Viele Monstergrüße, Max

Monster Einladungskarten selber machen, Kindergeburtstag, Monsterparty

Und fertig ist die Monster Einladungskarte für den Kindergeburtstag.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Monstern!

Eure