Regenbogen Eis selber machen : Regenbogen -Joghurt-Eis ohne Eismaschine

Regenbogen Eis, selber machen, ohne Eismaschine, Einhorn Party Essen

Bei den sommerlichen Temperaturen steigt der Eiskonsum täglich. Wir essen es in allen Variationen. Eine schöne Kugel Eis unterwegs oder ein Eis am Stiel schnell am Nachmittag aus der Tiefkühltruhe – lecker! Es muss aber nicht immer die gekaufte Eisvariante sein. Dieses yammie Regenbogen Eis könnt ihr ohne Eismaschine ganz einfach & schnell selber machen und als erfrischenden Partysnack auf einem Kindergeburtstag kredenzen.

Regenbogen Eis ohne Eismaschine selber machen

Unsere Minis lieben Eis (naja, welches Kind nicht). In den warmen Sommermonaten komme ich mit dem Eis machen gar nicht mehr hinterher. Wir probieren immer wieder eine neue Eisvariante aus. Dabei verwerten wir gerne Joghurt, Saft- und Sahnereste und probieren immer wieder neue Geschmacksrichtungen aus. Das Regenbogen Eis ist auf jeden Fall eines unserer Highlights. Man kann es super schnell und einfach selber machen. Alles, was ihr dazu braucht, sind Joghurt, Früchte oder Fruchtsaft. Es schmeckt einfach herrlich und eignet sich super für einen Regenbogen Kindergeburtstag oder eine Sommerparty. Wie ihr das schmackofatz Regenbogen Eis zubereiten könnt, zeige ich euch jetzt.

Regenbogen Eis, Eis ohne Eismaschine selber machen, Rezept

Regenboten Eis.

Zutaten

Reicht für ca. 12 kleine Eisförmchen* (je nach Größe).

  • 400g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 250g Mascarpone
  • ca. 200g Kirschen aus dem Glas
  • ca. 125g Blaubeeren aus dem Glas
  • 1 Mango
  • nach Bedarf Ahornsirup oder Smarties/Schokostücke
  • Arbeitszeit ca. 20 min

(*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn du sie klickst und Produkte bestellst.)

Regenbogen Eis, selber machen, Regenbogen Kindergeburtstag

Rezept

  1. Als erstes verrührt ihr Joghurt und Mascarpone in einer Schüssel.
  2. Danach teilt ihr die Masse auf drei Schüsseln auf.
  3. Als nächstes püriert ihr die Kirschen, Blaubeeren und Mango, gebt diese in jeweils eine Schüssel mit Joghurt-Mascarpone Masse und verrührt alles gut. Jetzt habt ihr 3 unterschiedliche Farben.
  4. Falls ihr es etwas süßer haben wollt, könnt ihr mit Ahornsirup oder Honig süßen. Wer es mal nicht ganz so gesund haben will, kann auch ein paar Smarties oder Schokostücke einstreuen. Bei den Smarties löst sich die Farbe der äußeren Schicht allerdings auf. Wer das nicht mag, sollte lieber Schokostücke verwenden.
    Ein kleiner Tipp: Wir nehmen dazu die übrigen Schokohasen von Ostern, um unseren Schokoladenvorrat zu reduzieren.
  5. Zum Schluss schichtet ihr die unterschiedlichen Joghurt-Mascarpone-Cremes in der Eisform aufeinander und stellt das Eis für 12 Stunden in die Gefriertruhe.
  6. Und schon ist das leckere Regenbogen-Joghurt-Eis fertig!
    Ein kleiner Tipp: wer keine Früchte pürieren will, kann auch Fruchtsaft zur Joghurt-Mascarpone-Masse geben. Dann schmeckt das Ganze sahniger und weniger fruchtig. Aber Achtung, das kann schnell sehr flüssig werden. Also vorsichtig dosieren.

Regenbogen Eis, Anleitung

Regenbogen Eis, Rezept, Regenbogen Party

Regenbogen Dessert

Wenn ihr von der Joghurt-Mascarpone Creme etwas übrig habt, könnt ihr den Rest in Gläser schichten, ein paar übrige Kirschen untermischen und ein tolles Regenbogen-Dessert daraus machen. Das schmeckt auch mega lecker.

Regenbogen-Joghurt-Dessert selber machen

Miss Mini-me und Mister Mini-me sind nahezu süchtig nach dem Regenbogen Eis. Bei uns kommen beide Varianten – mit pürierten Früchten und nur Fruchtsaft- sehr gut an.

Also, probiert es doch mal aus!

Viel Spaß beim Eis machen und schlemmen!

Eure

Simone

 

 

 

2 Kommentare

  1. Hallo Susanne,

    wir feiern bald Kindergeburtstag – „leider“ im Januar… das hindert das Eisverrückte Geburtstagskind aber nicht 🙂
    Dein Rezept werden wir auf jeden Fall nutzen!
    Woher hast du denn die schöne Form? Ich bin bis jetzt nicht fündig geworden…
    Lieben Gruß
    Mia

  2. Hallo Mia,

    das mit Januar und Geburtstag kenne ich auch. Wir feiern am Samstag Kindergeburtstag :). Die Eisform habe ich mal geschenkt bekommen. Leider weiß ich auch nicht, wo es die zu kaufen gibt. Ich hoffe, du findest eine ähnliche Form.

    Viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen Geburtstag,
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.